Veröffentlichungen – !NEU!

Veröffentlichungen von Alfred Mechtersheimer

Stand: 7. Mai 2010

 

1969

  1. Soziale Verteidigung – Utopie oder Alternative zur Bundeswehr? in: Wehrwissenschaftliche Rundschau. Zeitschrift für die Europäische Sicherheit, Verlag E.S. Mittler & Sohn, Heft 10/1969, S. 541-551.

1971

  1. Der militärisch-industrielle Komplex in den USA und in der Bundesrepublik Deutschland, in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung das Parlament, B 28/71, 10. Juli 1971, S. 3-35. (Diplomarbeit zur Erlangung des Grades Diplom-Politologe am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin.)
  2. Ist Gewaltfreiheit ein Weg zum Frieden? in: Bundesminister der Verteidigung. Führungsstab der Streitkräfte, Information für die Truppe, Heft 1/1971, S. 107-115.

1976

  1. Westeuropäische Rüstungskooperation – Beitrag zum Wettrüsten oder Rationalisierung westlicher Verteidigung? in: Beiträge zur Konfliktforschung, 2/1976, Markus-Verlag, Köln 1976, 169 Seiten, S. 55-70.

1977

  1. Rüstung und Politik in der Bundesrepublik. MRCA Tornado. Geschichte und Funktion des größten westeuropäischen Rüstungsprogramms, Osang Verlag, Bad Honnef 1977, 232 Seiten. (Dissertation zur Promotion zum Dr. rer.pol. an der Ludwig-Maximilians-Universität München.)
  2. Der militärisch-industrielle Komplex und das Rüstungsprogramm MRCA, in: Karl-Ernst Schulz (Hg.), Militär und Ökonomie. Beiträge zu einem Symposium, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1977, 328 Seiten , S. 257-265.

1978

  1. Die Bundeswehr als Wirtschaftsfaktor, in: Politische Studien, Sonderheft 2/1978: Verteidigungsbereitschaft als Aufgabe politischer Bildung, Günter Olzog Verlag, München 1978, 131 Seiten, S. 34-40.
  2. Der „Rüstungsmilitarismus“ zwischen Entspannung und Abrüstung – Eine Skizze zur Theorie und Praxis der Rüstungspolitik, in: Klaus-Dieter Schwarz (Hg.), Sicherheitspolitik. Analysen zur politischen und militärischen Sicherheit, Osang Verlag Bad Honnef-Erpel, 3., neu bearbeitete Auflage September 1978, 673 Seiten, S. 243-253.

1979

  1. Ist das „Sicherheitsdilemma“ ein unlösbares Problem? Der Zusammenhang von Bedrohung und Aufrüstung als Folge gegenseitigen Mißtrauens, in: Hessische Blätter für Volksbildung, Nr. 3/1979, Hueber-Holzmann Verlag, Ismaning 1979, S. 230-236.
  2. Stellungnahme zu den Ergebnissen von SALT II, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, Juni 1979, S. 671-672.
  3. Die Bundesrepublik Deutschland in der NATO: Sicherheitspolitik zwischen Abschreckung und Entspannung, in: Akademiebeiträge zur Lehrerbildung, Band 4, Probleme der internationalen Politik, Günter Olzog Verlag, München 1979, 235 Seiten, S. 45-81.
  4. Rüstung und Politik: Kritische Betrachtungen zum „militärisch-industriellen Komplex“, in: Akademiebeiträge zur Lehrerbildung, Band 4, Probleme der internationalen Politik, Günter Olzog Verlag, München 1979, 235 Seiten, S. 83-98.
  5. Politische Rahmenbedingungen bei Rüstungsprojekten, in: Manfred Saynisch, Heinz Schelle, Adolf Schub (Hg.), Projektmanagement. Konzepte, Verfahren, Anwendungen. R. Oldenbourg Verlag, München/Wien 1979, 483 ff.

1980

  1. Acht Thesen zur neuen Atomstrategie der USA und zur „Nachrüstung“ in: Blätter für deutsche und internationale Politik, Heft 9/1980, Nr. 258. Diese Thesen wurden am 11. September 1980 bei einer Pressekonferenz in Bonn vorgetragen, bei der mehrere Friedensforscher das Buch „Aufrüsten, um abzurüsten“ vorstellten. Nachdruck in: DGB-Bundesvorstand (Hg.), Antikriegstag 1981, DGB: Frieden durch Abrüstung, Düsseldorf 1981, 286 Seiten, S. 176-177; Freimut Duve (Hg.), Aufbrüche. Die Chronik der Republik 1961 bis 1986, Rowohlt Taschenbuch Verlag rororo aktuell, Reinbek bei Hamburg1986, 842 Seiten, S. 511-514; und viele andere mehr.
  2. Hat SALT III noch eine Chance? in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung das Parlament, B 41/80, 11. Oktober 1980, S. 3-25.
  3. Mit Sicherheit in den atomaren Holocaust? in: Kursbuch 61, Sicher in die 80er Jahre, Kursbuch Verlag, Berlin 1980, 188 Seiten. S. 171-177. Nachdruck in: DGB-Bundesvorstand (Hg.), Antikriegstag 1981, DGB: Frieden durch Abrüstung, Düsseldorf 1981, 286 Seiten, S. 80-85.
  4. Die Krise der Rüstungskontrolle ist eine Krise der Rüstungspolitik, in: Gesellschaft für Zukunftsfragen (Hg.), Analysen und Prognosen über die Welt von morgen, Heft 72, Nov./Dez. 1980, S. 21 f.
  5. Abrüstung, in: Peter Gutjahr-Löser und Klaus Hornung (Hg.), Politisch-Pädagogisches Handwörterbuch, Berichte und Studien der Hanns-Seidel-Stiftung, Olzog Verlag, München 1980. 364 Seiten, S. 9-12.
  6. „Modernisierung“ gegen Sicherheit. Zur Stationierung amerikanischer Mittelstreckensysteme in der Bundesrepublik Deutschland, in: Evangelische Hochschulgemeinde (EHG), EHG-Zeitung an der HSBw München, Nr. 9, Jan.-Febr.-März 1980, S. 26-29.
  7. Sicherheitspolitik in der Sackgasse, in: Evangelische Akademie Tutzing (Hg.), Tutzinger Studien. Texte und Dokumente zur politischen Bildung, Nr. 2/1980, S. 19-25.
  8. „Modernisierung“ gegen Sicherheit. Zur Stationierung amerikanischer Mittelstreckensysteme in der Bundesrepublik Deutschland, in: Studiengruppe Militärpolitik (Hg.), Aufrüsten, um abzurüsten? Friedensforscher reagieren auf die internationale Lage, rororo aktuell, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 1980, 314 Seiten, S. 54-66.

1981

  1. Nachrüsten? Dokumente und Positionen zum NATO-Doppelbeschluß, Zusammenstellung und Bearbeitung: Mir A. Ferdowsi, Rowohlt Taschenbuch Verlag, rororo aktuell, Reinbek bei Hamburg 1981, 280 Seiten. (Dieses Taschenbuch war bis Dezember bereits in einer Auflage von 24. Tausend erschienen und gehörte zu den wichtigsten Büchern der Nachrüstungsdiskussion.)
  2. Vorschlag für eine Strategie zur Verhinderung der Stationierung neuer Mittelstreckenwaffen in der Bundesrepublik Deutschland, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, Pahl-Rugenstein Verlag, Köln 1981, 128 Seiten, S. 4-7. – Dieser Appell von Weinachten 1980 erschien ein Jahr nach dem NATO-Beschluß vom 12. Dezember 1979 und wurde in einer großen Zahl von Publikationen aus einem breiten politischen Spektrum nachgedruckt, so auch in der neutralistischen Monatsschrift von Wolf Schenke Neue Politik, 26. Jahrgang/I, Hamburg 15. Januar 1981, S. 7-10, in: antimilitarismus information Nr. 1/81, IV-1-4; in: Gewaltfreie Aktion. Vierteljahreshefte für Frieden und Gerechtigkeit, 13. Jahrgang, 1. und 2. Quartal 1981, S. 21-23; Forschungsinstitut für Friedenspolitik (Hg.), Frieden 2000, Nr. 11-12/96; Karl D. Bredthauer/Klaus Mannhardt (Hg.), Es geht ums Überleben. Warum wir die Atomraketen ablehnen, Pahl-Rugenstein Verlag, Köln 1981, 213 Seiten, S. 143-147; Johannes Beck/Heiner Boehncke (Hg.), Jahrbuch für Lehrer 6. Ideen und Geschichten, Rowohlt Taschenbuch Verlag; Reinbek 1981, 422 Seiten, S. 86-90; in: Beiträge zur Konfliktforschung, 2/1981, S. 150-153.
  3. Nein zur Selbstvernichtung. Rede bei der Friedensdemonstration am 10. Oktober 1981 im Bonner Hofgarten, in: Aktion Sühnezeichen/Friedensdienste -Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (Hg.), Bonn 10.10.1981. Friedensdemonstration für Abrüstung und Entspannung in Europa. Reden, Fotos…, Redaktion: Volkmar Deile, Ulrich Frey, Thomas Hartmann, Alwin Meyer, Andreas Zumach, Lamuv Verlag, Bornheim 1981, 223 Seiten, S. 85f.
  4. Der sowjetische Moratoriumsvorschlag: Propaganda oder letzte Chance? in: Frankfurter Hefte. Zeitschrift für Kultur und Politik, 36. Jahrgang, Heft 4, April 1981, S. 2-3.
  5. Der sowjetische Moratoriumsvorschlag: Propaganda oder letzte Chance? in: Frankfurter Hefte. Zeitschrift für Kultur und Politik, 36. Jahrgang, Heft 4, April 1981, S. 2-3. – Nachgedruckt in: Arbeitskreis atomwaffenfreies Europa (Hg.), Alternativen Europäischer Friedenspolitik, Berlin 1981, 335 Seiten, S. 59-62.
  6. Weder Abschreckung noch Verteidigung. Zur militärischen Funktion der Bundeswehr damals und heute, in: Unsere Bundeswehr? Zum 25jährigen Bestehen einer umstrittenen Institution. Redaktion Reiner Steinweg, edition suhrkamp, Neue Folge Band 56, Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1981, S. 234-253.
  7. Alfred Mechtersheimer, (Hg.), Nachrüsten? Dokumente und Positionen zum Nato-Doppelbeschluß, Zusammenstellung und Bearbeitung: Mir A. Ferdowsi, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg 1981, 280 Seiten.
  8. Gert Bastian/Alfred Mechtersheimer, Offiziere gegen Atomkriegsgefahr, Pahl-Rugenstein Verlag, Köln 1981, 32 Seiten.
  9. Anfragen an unsere Sicherheitspolitik, in: Im Schnittpunkt. Kirche und Gesellschaft im Gespräch, Berichte aus dem Rudolf-Alexander-Schröder-Haus Würzburg, Würzburg 1981, S. 24-33.
  10. Die Nato steuert in die Sackgasse. Nahrüstung: Die Sicherheit Westeuropas ist gefährdet, in: Publik-Forum, 10. Jahrgang, Nr. 20, 2. Oktober 1981, S. 3-5.
  11. NATO-Dämmerung. Umrüstungsgedanken von rechts. Ein Gespräch mit Alfred Mechtersheimer. in: Trans Atlantik, September 9/1981, S. 26- 34.
  12. Überlegungen zu einer zukünftigen Sicherheitspolitik, in: Junge Kirche. Eine Zeitschrift europäischer Christen, Bremen, Nr. 4/1981, S.. 172-177. – Nachdruck in: Aktion Sühnezeichen/Friedensdienste, Berlin 1981, 131 Seiten, (S. 47-54).
  13. Probleme und Perspektiven der deutschen Sicherheitspolitik in den achtziger Jahren, in: Vorgänge 51. Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, 20. Jahrgang 1981, Heft 3, S. Europäische Verlagsanstalt, Frankfurt/Main 1981, S. 115-121. Text des Vortrages am 14. Februar 1981 bei der Evangelischen Akademie Loccum. (auch in: Außerschulische Bildung, Heft 3/4-81),
  14. Die militärpolitische Situation angesichts der neuen eurostrategischen Waffen, in: Internationaler Versöhnungsbund, Deutscher Zweig, Uetersen 1981, S. 4-13. Text des Vortrags auf der Jahrestagung des Versöhnungsbundes vom 28. bis 29. Mai 1981 in Schloß Schney.
  15. Sicherheitspolitik contra Frieden? Ein Forum zur Friedensbewegung, Dietz Verlag, Berlin/Bonn 1981, 223 Seiten, Teilnahme an dem von der SPD am 27. August 1981 in Bonn veranstalteten Forum.

1982

  1. Het belang van de vredesbeweging, in: Frank Barnaby, Egbert Boeker, Defensie zonder kernwapens, Meulenhoff Informatief, Amsterdam 1982, 94 Seiten, S. 84-90.
  2. Von der Rüstungs- zur Friedenskultur, in: Hans A. Pestalozzi, Ralf Schlegel, Adolf Bachmann (Hg.), Frieden in Deutschland. Die Friedensbewegung: wie sie wurde, was sie ist, was sie werden kann. Wilhelm Goldmann Verlag, München 1982, 342 Seiten, S. 153-156.
  3. Vorwort zu Interkirchlicher Friedensrat, Den Haag, Lagerung und Transport von Atomwaffen, Informationsbüro für Friedenspolitik (ibf), München 1982, 104 Seiten (2. Auflage 1983; 3., erweiterte Auflage mit einem Verzeichnis aller Atomwaffen-Lagerorte in ganz Deutschland 1983, 112 Seiten).
  4. Das Hambacher Fest und die Friedensbewegung, in: Die Pfalz am Rhein. Festausgabe 150 Jahre Hambacher Fest., 55. Jahrgang, Mai 1982, 328 Seiten, S. 157-158.
  5. Alfred Mechtersheimer/Peter Barth (Hg.), Den Atomkrieg führbar und gewinnbar machen? Dokumente zur Nachrüstung, Band 1, rororo aktuell, Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 1982.
  6. Rüstungsverweigerung statt Rüstungskontrolle, in: Walter Jens (Hg.), In letzter Stunde. Aufruf zum Frieden. Kindler Verlag, München 1982, 167 Seiten, S. 79-99.
  7. Man trägt wieder Krieg? Ein Gespräch über die Aussichten der Bundeswehr, in: Kursbuch 67, Berlin 1982, S. 125-137.
  8. in: Karl Bredthauer, Klaus Mannhardt, Es geht ums überleben. Warum wir die Atomraketen ablehnen, Pahl-Rugenstein, Köln 1982, 216 Seiten.
  9. Matthias Hoppe. München April 82. Ostermärsche, SPD-Parteitag, Demonstrationen. SBV-Verlag Siegmar Bauer, Olching bei München 1982, 109 Seiten. Rede bei der Kundgebung auf dem Münchner Königsplatz am 17. April 1982. S. 49-50.
  10. Hat Rüstungskontrolle noch eine Chance? in: Dieter S. Lutz (Hg.), Sicherheitspolitik am Scheideweg? Nomos Verlag, Baden-Baden 1982, 780 Seiten, S. 471-505; auch erschienen in der Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Band 191, Bonn 1982.
  11. Rüstung und Frieden. Der Widersinn der Sicherheitspolitik. Wirtschaftsverlag Langen-Müller/Herbig, München 1982, 295 Seiten. Mit einer annotierten Bibliographie zu Alternativen der Sicherheitspolitik. 1984 als überarbeitetes Taschenbuch rororo Sachbuch erschienen.
  12. Beigefügte Stellungnahme zu: General Sir John Hackett, Welt in Flammen. Der Dritte Weltkrieg – Schauplatz Europa, C. Bertelsmann Verlag, München 1982, 448 Seiten.
  13. Weder Abschreckung noch Verteidigung. Zur militärischen Funktion der Bundeswehr damals und heute, in: Dienst am Volk, Verlag C.J. Bucher, München und Luzern 1982, S. 64-82.
  14. Nein zum NATO-Beschluß – ein erster Schritt zum atomwaffenfreien Europa, in: Heinz Kloppenburg, Eugen Kogon u.a. (Hg.), Martin Niemöller. Festschrift zum 90. Geburtstag, Pahl-Rugenstein Verlag, Köln 1982, 260 Seiten, S. 75-80.
  15. Fragen eines Kindes gegen den Krieg, in: Volkmar Deile (Hg.), Zumutungen des Friedens. Kurt Scharf zum 80.Geburtstag, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg Oktober 1982, 279 Seiten, S. 44-47; in: Petra K. Kelly (Hg.), Laßt uns die Kraniche suchen. Hiroshima – Analysen, Berichte, Gedanken, Werkhaus Verlag, München 1983, 176 Seiten, S. 75-77.
  16. Die deutschen Intellektuellen und die Politik, in: Axel Buchholz und Martin Geiling (Hg.), Wohlstand für keinen. Perspektiven für die Bundesrepublik, Ullstein Verlag, Frankfurt/M. 1982, 207 Seiten, S. 162-176. Eine Veröffentlichung des Saarländischen Rundfunks.
  17. Teilnahme bei: Diskussion in der Wiener Hofburg am 12. November 1982, Politik für den Frieden, Verlag der SPÖ, Wien 1982, 77 Seiten.
  18. Verteidigung statt Massenselbstmord. Das Konzept einer defensiven Verteidigungsstruktur, in: Landesstelle für Katholische Jugendarbeit in Bayern (Hg.), Alternativen in der Sicherheitspolitik. Dokumentation eines Seminars anläßlich des 87. Deutschen Katholikentags am 3. September 1982 in Düsseldorf, München 1982, 64 Seiten, S. 24-43.

1983

  1. Vorwort zu: Robert Harris and Jeremy Paxman, Eine höhere Form des Tötens. Die geheime Geschichte der B- und C-Waffen, Econ Verlag, Düsseldorf und Wien 1983, 299 Seiten. Englische Originalausgabe: A Higher Form of Killing, Chatto and Windus, London 1982. Deutscher Taschenbuch Verlag dtv, München 1985, 302 Seiten.
  2. Politik der Sicherheit auf Kosten der nächsten Generation, in: Westermanns Monatshefte, September 9/1983, S. 18-19.
  3. „Kreative, rettende Angst“. Eröffnungsrede zur Ausstellung „Friedenszeichen – Kriegsmale“ des Berufsverbands Bildender Künstler (BBK) in München, in: tendenzen, Zeitschrift für engagierte Kunst, 24. Jahrgang, Juli bis September 1983, Damnitz Verlag, München 1983, S. 70.
  4. Europa als Kontinent des Friedens – Rüstungsverweigerung als Bestandteil der europäischen Friedenspolitik. in: Berliner Ärzteinitiative gegen Atomenergie (Hg.), Medizin und Atomkrieg – hilflos? Ärzte warnen vor dem Atomkrieg. Beiträge vom 2. Medizinischen Kongreß zur Verhinderung eines Atomkrieges, Verlagsgesellschaft  Gesundheit, Berlin 1983, 157 Seiten, S. 13-21.
  5. Widerstand statt Rüstungskontrolle, in: Frankfurter Hefte. Zeitschrift für Kultur und Politik, 38. Jahrgang, Mai 1983, S. 4-6.
  6. Peter Barth, Alfred Mechtersheimer, Ines Reich-Hilweg, Europa – Atomwaffenfrei!, ibf-Verlag, München 1983, 207 Seiten.
  7. Einleitung: Kronzeugen gegen die „Nach“-Rüstung“. Eine Dokumentation von Franz H. Waldmann, Radius-Verlag, Stuttgart 1983, 84 Seiten.
  8. Zweite Berliner Begegnung: Den Frieden erklären. Protokolle des zweiten Schriftstellertreffens am 22./23. April 1983. Der vollständige Text aller Beiträge aus Ost und West, Sammlung Luchterhand, Darmstadt und Neuwied 1983, 197 Seiten. Diskussionsteilnahme.
  9. Vorwort zu: Wolfgang W. Schmidt (Hg.), COMISO. US-Atomwaffen auf der Orangeninsel. Mit Beiträgen von Rean Mazzone, Thyra Quensel und Roland Vogt, Wien 1983, 60 Seiten, S. 3-6.
  10. Vorwort zu: Ingo Günther, Günter Vollmer, Verteidigung statt Vernichtung! Wege aus der atomaren Konfrontation, ibf-Verlag, München 1983, 141 Seiten.
  11. Reform oder Überwindung des Blocksystems? Kritische Anmerkungen zur Konventionalisierungs-Diskussion, in: Evangelische Akademie Loccum. Loccumer Protokolle 22/1983, Nato am Scheideweg, Rehburg-Loccum 1984. Um die Tagung, die schließlich vom 7. bis 9. Oktober 1983 stattfand, gab es heftige Konflikte, die zu einer Absage von Mechtersheimer führten. Das Referat wurde dennoch ins Protokoll aufgenommen und auch in den Frankfurter Heften veröffentlicht (siehe unten)
  12. Rüstung im Jahre 1983. Aktuelle Informationen zu Strategie und Waffen, in: Titus Häussermann u. Horst Krautter, Gustav-Heinemann-Initiative (Hg.), Recht zum Widerstand, Radius Verlag, Stuttgart 1983, 119 Seiten, S. 8-17.
  13. Vorwort zu: Norman Paech, Gerhard Stuby (Hg.), Juristen gegen Kriegsgefahr in Europa. Protokoll einer internationalen Konferenz, Presseverlag Ralf Theurer, Köln 1983, 181 Seiten.
  14. Alfred Mechtersheimer/Peter Barth (Hg.), Den Atomkrieg führbar und gewinnbar machen? Dokumente zur Nachrüstung, Band 2, rororo aktuell, Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 1983, 315 Seiten.

1984

  1. Reform oder Überwindung des Blocksystems? Kritische Anmerkungen zur Konventionalisierungs-Diskussion, in: Frankfurter Hefte. Zeitschrift für Kultur und Politik, FH-extra 6, November/Dezember 1984, S. 23-27.
  2. Rüstung und Frieden. Argumente für eine neue Sicherheitspolitik, rororo Sachbuch, Reinbek April 1984, 284 Seiten. Überarbeitete Taschenbuchausgabe des Buches von 1982.
  3. La postura del movimiento pacifista aleman ante los euromisiles y los problemas de la seguridad europea, in: Fundación Friedrich Ebert: Problemas de Seguridad Europea y despliegue de Sistemas de Alcance Medio. Simposio international celebrado en el auditorio del ministrerio de hacienda, Madrid 1984, 303 Seiten, S. 55-69.
  4. Claude Bourdet und Alfred Mechtersheimer (Hg.), Europäisierung Europas: Zwischen französischem Nuklearnationalismus und deutschem Nuklearpazifismus, Verlag Europäische Perspektiven, Berlin 1984, Vorwort: Die deutsche Friedensbewegung auf dem Weg zu einer emanzipatorischen Friedens- und Sicherheitspolitik für Europa, S. 5-9.
  5. Friedenspolitische Perspektiven der europäisch-arabischen Kooperation, in: Dialog. Beiträge zur Friedensforschung 1, Österreichisches Institut für Friedensforschung, Burg Schlaining, Stadtschlaining 1984, 312 Seiten, 111-113. – Der Beitrag ist unter dem Titel „Perspectives for Policies of Peace in European-Arab Cooperation in: Austrian Institute for Peace Research, Stadtschlaining, and Research Institute for Peace Policy, Starnberg (Hg.), Proceedings of an International Seminar held at the Austrian Institute for Peace Research, Burg Schlaining/Austria November 1983, 34 Seiten, 9-11.
  6. Das Verhältnis von Atomwaffen und Atomenergie. Kein schmerzender, sondern ein befreiender Verzicht! in: Bernhard Bartmann/Jost Hess/Siegfried Wilberg (Hg.), Atomare Wiederaufarbeitungsanlagen. Vom Dilemma einer Großtechnologie, Pahl-Rugenstein Verlag, Köln 1984, 212 Seiten, S. 148-155.
  7. Zur Entwicklung der nicht-nuklearen Massenvernichtungsmittel, in: Südwestdeutsche Ärzteinitiativen gegen den Krieg (Hg.) Arzte warnen vor dem Atomkrieg. Unser Eid auf das Leben verpflichtet zum Widerstand, 4. Medizinischer Kongreß zur Verhinderung eines Atomkrieges, 1984 Tübingen, 112 Seiten, S. 84-85. – Moderne Waffentechnologien B- und C-Waffen, in: Tübinger Ärzteinitiative gegen den Krieg (Hg.), Titel wie zuvor, Tübingen 1984, 384 Seiten, 161-165.
  8. Franz H. U. Borkenhagen (Hg.), „Wehrkraftzersetzung“. Offiziere äußern sich zur Heilbronner Erklärung. rororo aktuell 5435, Reinbek 1984, 139 Seiten. (Siehe zu den drei Schriftstellertreffen in Ost-Berlin (13./14. Dezember 1981), West-Berlin (22./23. April 1983) und Heilbronn (16.-18. Dezember 1983) Günter Grass, Widerstand lernen. Politische Gegenreden 1980-1983, Vorwort von Oskar Lafontaine, Sammlung Luchterhand, Darmstadt und Neuwied 1984, 107 Seite. Dort auch im Anhang zu den Schriftstellertreffen vom 13./14. Dezember 1981 und 22./23. April 1983.)
  9. Kreisverwaltungsreferat München, Expertenanhörung der Landeshauptstadt München zum Thema Schutzraumbau am 6. Dezember 1984. Moderation: Prof. Dr. Carl Friedrich Freiherr von Weizsäcker; Sachverständige: Dr. Horst Afheldt, Dr. Paul Wilhelm Kolb, Brigadegeneral a.D. Dr. Adrian Freiherr von Oer, Dr. Alfred Mechtersheimer u.a., München Januar 1985, 58 Seiten.
  10. Frieden ohne die Supermächte? in: Kurt E. Becker, Peter Popitz, Hans-Peter Schreiner (Hg.), Frieden. Ein Streitgespräch, Pfälzische Verlagsanstalt, Reihe „Frankenthaler Gespräche“, Landau 1984, 115 Seiten, S. 27-38.
  11. Vorwort zu Christian Sailer, Verfassungsbeschwerde gegen die Zustimmung der Bundesregierung zur Dislozierung amerikanischer Mittelstreckenraketen in der Bundesrepublik Deutschland, Meyster Verlag, München 1984, 176 Seiten, S. 9-11.
  12. Beitrag zu Heribert Schwan und Werner Filmer (Hg.), Verzichten lernen, Ullstein Sachbuch 34253, Frankfurt/Main 1984, 233 Seiten. 68 Persönlichkeiten aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Wissenschaft nehmen Stellung.
  13. Zeitbombe NATO. Auswirkungen der neuen Strategien, Eugen Diederichs Verlag, Köln 1984, 183 Seiten. (Unter Mitarbeit von Udo Nimsdorf.)

1985

  1. Erkenntnis und Interesse. Brauchen wir Alternativen zum Wissenschaftsbetrieb? Dialog der „Westermanns Monatshefte“ und des „Westdeutschen Rundbriefs“ am 19. September 1985 mit Erwin Chargaff, Klaus Michael Meyer-Abich, Ursula Koch, Alfred Mechtersheimer u. a. in: Westermanns Monatshefte, 10/1985, S. 128-136.
  2. Kriterien für militärische Defensiv-Konzepte, in: Initiativkreis Neue Sicherheitspolitik (Hg.), Alternative Verteidigungskonzepte. Tonbandprotokoll einer öffentlichen Podiumsdiskussion am 28.11.1982 u. a., München 1985, 105 Seiten, 16-22.
  3. Das neue Denken – eine Anmerkung zur Friedensdiskussion, in: Satish Kumar, Roswitha Hentschel (Hg.), Viele Wege. Paradigmen einer neuen Politik, Dianus-Trikont-Buchverlag, München 1985, 334 Seiten, S. 274-277.
  4. Vorwort: zu: Herbert Ammon/Theodor Schweisfurth, Friedensvertrag, deutsche Konföderation, europäisches Sicherheitssystem. Denkschrift zur Verwirklichung einer europäischen Friedensordnung, mit 50 Seiten Dokumente, ibf-Verlag, Starnberg 1985, 95 Seiten.
  5. Alfred Mechtersheimer und Peter Barth (Hg.) unter Mitarbeit von Thomas Gutmann, Franz Miller und Erich Schmidt-Eenboom im Forschungsinstitut für Friedenspolitik, Militärmacht Sowjetunion. Politik, Waffen und Strategien, Sammlung Luchterhand 605, Luchterhand Verlag, Darmstadt und Neuwied 1985, 260 Seiten, mit zwei Beiträgen: Kleiner Leitfaden zur politischen Einschätzung der Sowjetarmee, S. 9-22; Funktionen der sowjetischen Rüstung, S. 40-42)
  6. Ein Blick hinter die romantische Kulisse. Die Pfalz als Provinz globaler Kriegsvorbereitung, in: Günther List (Hg.), „Deutsche laßt des Weines Strom sich ins ganze Reich ergießen!“ Die Pfälzer und ihre Weinstraße – ein Beitrag zur alternativen Landeskunde, Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg 1985, 229 Seiten, S. 221-225.
  7. Militärische Einschätzung von chemischen und biologischen Waffen, in: Werner Dosch/Peter Herrlich (Hg.), Ächtung der Giftwaffen. Naturwissenschaftler warnen vor Chemischen und Biologischen Waffen, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Mai 1985, S. 97-102.
  8. Das Scheitern der Bewegung – eine Chance? Ein Gespräch, in: Andreas Orth (Hg.), Krieg der Sterne: Ein amerikanischer Traum für Europa, Robinson Verlag, Frankfurt am Main 1985, 184 Seiten, S. 175-178.
  9. US military and chemical and biological weapons, in: Erhard Geissler (ed.), Biological and Toxin Weapons Today, sipri Stockholm International Peace Research Institute, Oxford University Press, Oxford 1986, 207 p., 74-81.

1986

  1. Alfred Mechtersheimer und Peter Barth (Hg.), Militarisierungsatlas der Bundesrepublik. Streitkräfte, Waffen und Standorte Kosten und Risiken. Sammlung Luchterhand 799, Darmstadt und Neuwied April 1986, 388 Seiten; 2. überarbeitete Auflage, August 1986, Sammlung Luchterhand 608, 391 Seiten; 3., überarbeitete Auflage als Neuausgabe bei Luchterhand Literaturverlag, April 1988, Sammlung Luchterhand 799, 423 Seiten.
  2. The 1987 Peace Plan: 13 Demands for a New Peace and Security Policy, in: Peace and the Future, Proceedings of the II International Peace University, Aarhus, October 1985, Aarhus University Press, 1986, 267 Seiten, 213-229, (in Kooperation mit Franz Miller und Erich Schmidt-Eenboom).
  3. Vorwort zu: Uwe Anhäuser u.a., Militärheimat Hunsrück, Jungjohann Verlagsgesellschaft, Neckarsulm 1986, 165 Seiten.
  4. Lexikonartikel: ABC-Waffen, in: Evangelisches Kirchenlexikon. Internationale theologische Enzyklopädie, 3. Auflage (Neufassung), Vier Bände, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1986-1997.
  5. Weltraumrüstung, in: Till Bastian (Hg.), Wir warnen vor dem Atomkrieg. Dokumentation zum 5. Medizinischen Kongreß zur Verhinderung des Atomkrieges in Mainz, Jungjohann Verlagsgesellschaft, Neckarsulm 1986, 220 Seiten, S. 28-36.

1987

  1. SDI als Instrument des amerikanischen Vorherrschaftsstrebens, in: Gert Sommer u.a. (Hg.), Feindbilder im Dienste der Aufrüstung. Beiträge aus Psychologie und anderen Humanwissenschaften, Philipps-Universität, Marburg/Lahn 1987, 312 Seiten, S. 132-144.
  2. Was ist zu tun, damit die Friedensbewegung nicht zu einem Bestandteil des Wettrüstens wird? in: Dagmar Bruckmann u.a. (Hg.), Beharrlich erinnern. Texte zur Heilbronner Begegnung, Jungjohann Verlagsgesellschaft, Neckarsulm und München 1987, 201 Seiten, S. 42-47. Über die 2. Heilbronner Begegnung der Schriftsteller vom 13. bis Dezember 1985.
  3. Ihre Sehnsucht nach diesem Land, in: J. Rainer Didszuweit und Rainer Meier (Hg.), Niemand ist allein. Begegnungen, Im Auftrag der Arbeitsstelle ’87 der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau für den Kirchentag in Frankfurt, Gütersloher Verlagshaus Gerd Mohn, Gütersloh 1987, 207 Seiten, S. 113-114.
  4. Der Stellenwert alternativer Verteidigungsstrategien für das Ost-West-Verhältnis, in: Hartmut Bühl (Moderator), Strategiediskussion. NATO-Strategie im Wandel – alternative Sicherheitskonzepte – strategische Defensive, Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit D27, München 1987, 430 Seiten, S. 149-154.
  5. Stadt Pforzheim, Bürgergespräch zum Thema „Schutzraumbau“ am 23. September 1987, Referenten: Professor Dr. Carl Friedrich Freiherr von Weizsäcker und Bundestagsabgeordneter Dr. Alfred Mechtersheimer, 43 Seiten.
  6. Zum Washingtoner Gipfeltreffen, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, Dezember 1987, S. 1508-1510.
  7. Die Friedensverantwortung der Deutschen. Unkonventionelle Anmerkungen zur deutschen Frage, in: Sektion Bundesrepublik Deutschland der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (Hg.), Gemeinsam leben – nicht gemeinsam sterben! Dokumentation des 6. Weltkongresses der IPPNW in Köln, Jungjohann Verlagsgesellschaft, Neckarsulm/München 1987, 250 Seiten, S. 226-227.

1988

  1. Vorwort (zusammen mit Angelika Beer, MdB) zu: Die GRÜNEN im Bundestag (Hg.), Militärzwillinge Bundesrepublik/Frankreich. Eine Achse der Aufrüstung?, Text: Albert Statz, Bonn 1988, 64 Seiten (DIN A4).
  2. Vorwort (zusammen mit Angelika Beer, MdB) zu: Die GRÜNEN im Bundestag (Hg.), Militärblock-West. Die NATO-Broschüre der Grünen im Bundestag, Bonn 1988, 120 Seiten (DIN A4).
  3. Beitrag zu Kurt Marti(Hg.), Festgabe für Walter Jens. 111 Grußadressen in Handschriften, Typoskripten und Zeichnungen zum 65. Geburtstag, Radius-Verlag, Stuttgart 1988.
  4. Was mich ärgert (Stellungnahmen von Zeitzeugen), in: Werner Filmer und Heribert Schwan, Hans-Dietrich Genscher, Econ Verlag, Düsseldorf 1988, 448 Seiten, S. 412-416.
  5. Auf der Suche nach den richtigen Atomwaffen, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, März 1988, S. 300-301.
  6. Stellungnahme von Mitgliedern der „Überfraktionellen Initiative Parlamentsreform“ in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung das Parlament, B 13/88, 25. März 1988, S. 50-51.
  7. Teilnahme: Verbindungsbüro des „Internationales Treffen für kernwaffenfreie Zonen“ (Hg.), Dokumentation des Treffens, 20. bis 22. Juni 1988 in Berlin, Verlag Zeit im Bild, Dresden 1988, 361 Seiten.

1989

  1. Bestechende Beschaffungskonzepte. HS 30, Starfighter und so weiter, in: Georg M. Hafner und Edmund Jacoby (Hg.), Die Skandale der Republik, Büchergilde Gutenberg, Frankfurt/Main 1989, 405 Seiten, S. 43-52. Lizenzausgabe: Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 1990, 406 Seiten; Taschenbuchausgabe: Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg, 1992, 415 Seiten.
  2. Vorwort zu: Burkhardt J. Huck, Martin Grundmann, Sabine Lauxen, Gerhard Richter, Rüstungsindustrie und Rüstungskonversion in der Region München. Firmen, Produkte, Beschäftigte und Perspektiven für die 90er Jahre, Campus Verlag, Frankfurt/New York 1989, 180 Seiten.
  3. 40 Jahre Nachkriegsdeutschland – beginnt jetzt die Selbstbefreiung? in: Hans-Jürgen Häßler (Hg.), 1939 •1949 – Erinnerungen, Standpunkte, Perspektiven. Zu Wiederkehr zweier Gedenktage, 50 Jahre seit Kriegsbeginn, 40 Jahre seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland, Verlag Königshausen u. Neumann, Würzburg 1989, 199 Seiten, S. 124-127.
  4. Alfred Mechtersheimer/Erich Schmidt-Eenboom, Die Rolle der Bundesrepublik Deutschland in der US-Militärdoktrin, in: Eckart Spoo (Hg.), Die Amerikaner in der Bundesrepublik. Besatzungsmacht oder Bündnispartner? Kiepenheuer & Witsch, Köln 1989, 240 Seiten, S. 66-82.
  5. Vorwort zu: Jonas Müller/Detlef Thiesen, Handbuch für Wehrpflichtige. Von A wie Aids bis Z wie Zurückstellung, Pahl-Rugenstein Verlag, Köln 1989, 411 Seiten.
  6. Historische Einleitung: Das Ende des europäischen Zeitalters. Im Zeichen der Diktaturen: 1933-1945, Der Friedens-Nobelpreis von 1933 bis 1945, Edition Pacis, Zug/Schweiz 1989, 208 Seiten, S. 7-31.
  7. Un IVe Reich? in: Francoise Colpin et Gérard Streiff, 1992: Un Marché de Dupes? Messidor/Éditions Sociales, Paris 1989, 180 p., 161-167.

1990

  1. Bernhard Gonnermann und Alfred Mechtersheimer (Hg.), Verwundbarer Frieden. Zwang zu einer gemeinsamen Sicherheit für die Industriegesellschaften Europas, Brandenburgisches Verlagshaus, Berlin 1990, 224 Seiten.
  2. Sicherheit im nicht mehr geteilten Europa, in: Das Baugerüst. Zeitschrift für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der evang. Jugendarbeit und außerschulischen Bildung, Nr. 3/90, S. 248-251.
  3. Diskussionsteilnahme: Neue Chancen für gemeinsames Handeln. Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung, IV. Internationales Kolloquium der Evangelischen Akademie Tutzing, Tutzinger Studien Nummer 1/1990, 251 Seiten, S. 49, 80, 89, 90.

1991

  1. Antiamerikanisch – weshalb eigentlich nicht? Von der Pflicht, dem weltweiten verheerenden Einfluß der USA zu widerstehen, in: Helmut Thielen (Hg.), Der Krieg der Köpfe. Vom Golfkrieg zur Neuen Weltordnung, Horlemann Verlag, Unkel/Rhein und Bad Honnef 1991, 193 Seiten, S. 105-119; ebenfalls in: Utopie kreativ, Juli 1991, Dietz Verlag, Berlin 1991, S. 47-57.
  2. Für einen Pazifismus der Vernunft (Interview), in: Fritz Wiedemann (Hg.), Projekt Deutsche Zukunft, Karrasch Verlag, München 1991, 240 Seiten, S. 117-135.

1992

  1. Deutschland in der UNO. Kann eine undemokratische Weltorganisation Frieden schaffen? in: Wolfgang Vogelmann und Hans-Hermann Wiebe (Hg.), Deutschland – Eine Zwischenbilanz, Zeitkritische Beiträge der Evangelischen Akademie Nordelbien 4, Verlag C. H. Wäser, Bad Segeberg 1992, 285 Seiten, S. 221-229.
  2. Varianten der Selbstentfremdung, in: Münchner Arbeitsstelle Kirchentag 1993 (Hg.), Nehmet einander an. Persönliches und Provokatives zur Kirchentagslosung. 66 Prominente äußern sich. Claudius Verlag, München 1992, 168 Seiten, S. 92-94.

1993

  1. Friedensmacht Deutschland. Plädoyer für einen neuen Patriotismus, Verlag Ullstein, Frankfurt/M.; Berlin 1993, 415 Seiten
  2. Vorwort zu: Ramsey Clark, Wüstensturm. US-Kriegsverbrechen am Golf, Lamuv Verlag, Göttingen 1993, 317 Seiten; – Lamuv Taschenbuch 176, Lamuv Verlag, Göttingen 1995, 317 Seiten.

1994

  1. Nur im Nationalen liegt Hoffnung! Zum Widerstreit internationaler und nationaler Interessen, in: Lothar Höbelt, Andreas Mölzer, Brigitte Sob (Hg.), Freiheit und Verantwortung. Jahrbuch für politische Erneuerung 1995, Freiheitliches Bildungswerk, Wien 1994, S. 484-493.
  2. Sieben Thesen für den Frieden, in: Erich Reiter und Andreas Mölzer (Hg.), Zukunft. Europäisches Sicherheitssystem? Leopold Stocker Verlag, Graz 1994, 130 Seiten, S. 115-117. Referate der Weißensee-Gespräche vom 24. – 26. September 1993.
  3. Neues Deutschland – Alte Außenpolitik, in: Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern, Hat das vereinte Deutschland eine Zukunft? Ludwigsluster Disput 1994, 79 Seiten, S. 62-79.
  4. Nation und Internationalismus. Über nationales Selbstbewußtsein als Bedingung des Friedens, in: Heimo Schwilk, Ulrich Schacht (Hg.), Die selbstbewußte Nation: „Anschwellender Bocksgesang“ und weitere Beiträge zu einer deutschen Debatte, Ullstein Verlag, Frankfurt/M.-Berlin 1994, 470 Seiten, S. 345-363.

1995

  1. Podiumsdiskussion mit Luigi Vittorio Ferraris, Norbert Gansel, Henryk M. Broder, Daniel Vernet und Christoph Bertram, Bernd Faulenbach/Franz-Josef Jelich (Hg.), Kann man aus Kriegen lernen? Zur Bedeutung von Kriegen im 20. Jahrhundert. Europäisches Gespräch zu den Ruhrfestspielen 1994, 144 Seiten, S. 91-130.

1996

  1. Video: Kein Herz für Deutschland? Die Folgen der Nationsvergessenheit für unser Land, Arndt Verlag, Kiel 1996, 50 Min.
  2. Zur Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik in der Europäischen Union, in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung das Parlament, B 1-2/96, 5. Januar 1966, S. 27-34.

1997

  1. Video: Multi-ethnische Entwicklung und Demokratiegebot. Vortrag im Plenarsaal des Landtags von Baden-Württemberg am 28. März 1997, auf Einladung der Fraktion Die Republikaner, Laufzeit 45 Min., Brienna Verlag, Aschau i. Ch. 1997. – Der Vortrag und die anschließende Diskussion wurde auch als Broschüre veröffentlicht.

1998

  1. Unsere Idee ging von der gegenseitigen Bedingtheit des Nationalen und des Friedens aus. Gespräch mit Alfred Mechtersheimer, in: Claus-M. Wolfschlag (Hg.), Bye-Bye ‚ 68…Renegaten der Linken, APO-Abweichler und allerlei Querdenker berichten, Leopold Stocker Verlag, Graz 1998, 304 Seiten, S. 201-208.

2000

  1. Die Osterweiterung und ihre Auswirkungen auf das zukünftige Europa, in: Festakademie „Europa 2000“, Innsbruck 12.-13. Mai 2000,, Wien 2000, Festschrift, 125 Seiten, S. 51-63.

2003

  1. Handbuch Deutsche Wirtschaft 2003/04. Firmen – Marken – Hintergründe, Unser Land – Wissenschaftliche Stiftung für Deutschland e.V., Starnberg 2003, 783 Seiten.
  2. Wählen ohne Wahl. Die Bundestagswahl 2002, der Golfkrieg und die Zukunft Deutschlands, in: Deutsche Annalen 2002/2003. Jahrbuch des Nationalgeschehens, Druffel-Verlag, Stegen am Ammersee 2003, 350 Seiten, S. 34-64.
  3. Globalisierungsopfer Deutschland, in: Gesellschaft für Freie Publizistik (GFP), Kongreß-Protokoll 2003: Freiheit bewahren – das Volk erhalten, 159 Seiten, S. 110-121.
  4. Video: Wem gehört Europa? Polen als 5. Kolonne der USA, Arndt Verlag, Kiel 2003, ca. 50 Min.

2004

  1. Welches Europa? Ein europäischer Bundesstaat ist kein schöner Traum. in: Andreas Mölzer (Hg.), Europa im rechten Licht. Rechtsdemokraten und Patrioten über Zustand und Zukunft des Kontinents, „Zur Zeit“-Edition, Band 2, Wien 2004, 225 Seiten, S. 95-102.

2005

  1. Handbuch Deutsche Wirtschaft 2005/2006: Internationale Konzerne kaufen Deutschlands Unternehmen auf. Politik und Verbraucher machtlos? Unser Land – Wissenschaftliche Stiftung für Deutschland e.V., Starnberg 2005, 815 Seiten.
  2. Vorwort zu Tobias Brendle, Michel Friedman, Haim Saban und die deutsche Medienlandschaft, Lynx-Verlag, Gauting 2005, 143 Seiten.

2006

  1. Zur Strategie der „Heuschrecken“. Wie aggressive Finanzinvestoren die deutsche Wirtschaft ruinieren. Unser Land – Wissenschaftliche Stiftung für Deutschland e.V., Unser-Land-Studie 2/2006, Starnberg 2006, 28 Seiten; 3., aktualisierte und erweiterte Auflage, Starnberg 2007, 32 Seiten.
  2. Die „Heuschrecken“ als Perversion des Finanz-Kapitalismus, in: Deutschland-Journal, Staats- und Wirtschaftspolitischen Gesellschaft SWG, Heft 72, Hamburg 2006, S. 67-78.

2007

  1. Handbuch Deutsche Wirtschaft 2007 CD-ROM. 5000 Firmen und die Heuschrecken, Unser Land – Wissenschaftliche Stiftung für Deutschland e.V., Starnberg 2007.

2008

  1. Wildwest-Kapitalismus: Heuschrecken und US-Finanzkrise, in: Alfred Schickel, Kein Dogma! Kein Verbot! Kein Tabu! Dem Historiker gehört die Geschichte. Parlament und Justiz mögen schweigen. Festschrift für Prof. Franz W. Seidler, Pour le Mérite -Verlag für Militärgeschichte, Selent 2008, 318 Seiten, S. 79-91.

 

 

 

 

Mitarbeit an Unterrichtsmaterialien:

  1. Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht FWU, Rüstung in der Bundesrepublik Deutschland Nr. 10 2607, Rüstung in der Welt Nr. 10 2608, Diareihe und Beiheft, Grünwald 1979.
  2. Politische Bildung. Materialien für den Unterricht: Wolfgang Sander/Peter Ost, Zur Funktion des Militärs in der Industriegesellschaft, Ernst Klett Verlag, Stuttgart 1974.

 

Verlegerische Tätigkeit (Informationsbüros für Friedenspolitik ibf, München)

  1. Krieg ist keine Krankheit. Medizin zwischen Hilfe und Beihilfe, Zum III. Medizinischen Kongresses zur Verhinderung eines Atomkriegs, Informationsbüro für Friedenspolitik (ibf), München April 1983, 2. Auflage, 1986, 162 Seiten.
  2. Barbara Dietrich/Erich Schmidt-Eenboom, Der militarisierte Frieden. Studie zur Militarisierung der Rhein-Main Region (Frankfurt, Wiesbaden, Main-Taunus-, Hochtaunuskreis), Forschungsinstitut für Friedenspolitik e.V., Informationsbüro für Friedenspolitik (ibf), München, 1987, 214 Seiten.
  3. Dieter Deiseroth, Transitstelle Bundesrepublik? Wartime Host Nation Support, NATO-Vertrag und Grundgesetz. Eine Studie des Forschungsinstituts für Friedenspolitik, Informationsbüro für Friedenspolitik (ibf), München 1987, 175 Seiten.